Klöster Mosel-Saar

Zur Übersicht

Trier - Dominikanerinnenkloster St. Katharina

Trier - Dominikanerinnenkloster St. Katharina

St. Katharina geht auf den Konvent von St. Martin auf dem Berge zurück, der 1288 vom Petrisberg in eine neue Niederlassung am Moselufer übersiedelte. 1794 von französischen Truppen konfisziert und als Fruchtmagazin genutzt, wurde das Dominikanerinnenkloster 1802 endgültig aufgehoben. Die 1302 erstmals bezeugte und 1762-1765 im barocken Stil neu errichtete Klosterkirche wurde 1909 abgerissen. Die übrigen Gebäude, die auf Umbauarbeiten des 18. Jahrhunderts zurückreichen, gehören heute zur Trierer Fachhochschule.

Empfohlene Zitierweise

Christian König: Trier - Dominikanerinnenkloster St. Katharina . In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/mosel-saar/trier-dominikanerinnenkloster-st-katharina.html> (Letzter Aufruf: 30.03.17)