Klöster Mosel-Saar

Zur Übersicht

Wittlich - Franziskanerkloster

GEO:49.9847774,6.8875635

Ehemaliges Franziskanerkloster, Wittlich

Vom Wittlicher Magistrat erhielt am 2. November 1642 der Orden der Franziskaner-Observanten die Erlaubnis, „eine geringe Residentz und Unterschlupf zu vergünstigen und zu erlauben, den Unterricht der Jugend und den Gottesdienst zu fördern“. Bereits 3 Tage später übertrug der Trierer Weihbischof Otto von Senheim (1633-1667) den vakanten Matthiasaltar der Pfarrkirche in Wittlich den Franziskanern. Sie wurden zugleich verpflichtet, Beichte zu hören, zu predigen und Katechese zu halten. Bald wurde der Orden mit Kollektenneid und Missgunst konfrontiert. Erzbischof Philipp Christoph von Sötern hatte den Brüdern  zunächst aus seiner Haft in Wien erlaubt, sich in Wittlich niederzulassen, 1647 ließ er aber die Ordensleute aus der Stadt treiben.
Söterns Nachfolger, Carl Caspar von der Leyen, rief dagegen 1652 die Gemeinschaft zurück nach Wittlich und förderte sie auf Dauer nach Kräften. Zunächst siedelte der Orden in der Karrstrasse 34. 1660 bis 1662 errichtete er zunächst ein Kloster. Am 28. Juli 1669 konnte auch die Kirche konsekriert werden. Im Pfälzischen Erbfolgekrieg wurden aufgrund zahlreicher Brände und Raubzüge französischer Truppen Kloster und Kirche des Ordens in Wittlich zerstört. Von 1695 bis 1700 entstanden die Gebäude der Franziskaner neu aus den Ruinen.
Auf Befehl des Kurfürsten gründete die Stadt eine Lateinschule. Die Mitglieder des Ordens erhielten den Auftrag, für den Unterricht zu sorgen. Der von der Wittlicher Bürgerschaft hoch geschätzte Konvent wurde ein Opfer der Säkularisation.
Geringe Reste der Klostergebäude sind in Wohnbauten, auch in der Schule, an der Karrstrasse und in der abzweigenden Klosterstrasse erhalten. Eine ca. zwanzig Fuß hohe Westmauer ist zum Teil in Häusern der Klosterstraße (Nr. 2-12) integriert.

Empfohlene Zitierweise

Bernd Brauksiepe: Wittlich - Franziskanerkloster. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/mosel-saar/wittlich-franziskanerkloster.html> (Letzter Aufruf: 14.12.17)