Klöster in Rheinhessen

Zur Übersichtskarte der Region

Alzey - St. Nikolaus - Nikolaikirche - Nikolaikloster

Standort

GEO:49.744426,8.112104

Öffnungszeiten

Besichtigungen sind nach Voranmeldung beim ev. Gemeindebüro möglich (Öffnungszeiten: Mo/Di/Fr 9-12 Uhr, Do 9-12 Uhr und 15-18 Uhr).

Führungen

Führungen erfolgen nach Voranmeldung über die Tourist-Info Alzey
Antoniterstraße 41
55232 Alzey
Tel. 06731/499364


St. Nikolaus - Nikolaikirche - Nikolaikloster

Evang. Pfarrkirche St. Nikolai

Außer der vor der Stadt gelegenen Pfarrkirche St. Georg gab es in Alzey auch eine im oder bei dem Salhof am heutigen Obermarkt gelegene und dem hl. Nikolaus geweihte Kapelle. Sie war wahrscheinlich  aus der Kapelle des königlichen Salhofes hervorgegangen und verfügte bei ihrer ersten urkundlichen Erwähnung um 1350 auch schon über gewisse Pfarrrechte. Dieser Kirche galt die besondere Fürsorge der Pfalzgrafen, die wohl schon zu Beginn des 15. Jahrhunderts  planten, hier ein Kanonikerstift einzurichten. Diesem Zweck diente sicher schon der Ausbau des Langhauses zur dreischiffigen Hallenkirche in den Jahren zwischen 1420 und 1430. Von 1420 an sind auch Stiftungen für den Bau überliefert. Um 1450 war der Neubau des spätgotischen Chores vollendet. Zur besseren Vermögensausstattung des geplanten Stifts betrieben die Pfalzgrafen die Aufhebung des Klosters Himmelgarten, die am 11. Januar 1479 erfolgte. Papst Sixtus IV. wandelte dann noch im selben Jahr die Kirche St. Nikolaus, die schon 1432 zur Pfarrkirche erhoben worden war, in eine Stiftskirche mit einem Dekan, acht Kanonikern und neun Vikaren um, wobei der Dekan gleichzeitig Pfarrer für Alzey sein sollte.
Die Verbundenheit der Alzeyer Bürgerschaft mit dem neuen Stift beweist die Existenz mehrerer Bruderschaften sowie die finanzielle Unterstützung von Baumaßnahmen durch Spenden. Am Turm, der 1499 um zwei Stockwerke und einen Turmhelm erhöht wurde, sind die Wappen der Bauherren angebracht, des Burggrafen Erkinger von Rothenstein und des Schultheißen Anthis von Heppenheim.
Einen langen Bestand hatte das Alzeyer Nikolausstift freilich nicht, schon 1563/64, also noch nicht einmal hundert Jahre nach seiner Gründung,  wurde es von Pfalzgraf Friedrich III. wieder aufgehoben und seine Einkünfte der Geistlichen Administration überwiesen. Die Kirche, die nach einem Stadtbrand 1689 schwere Schäden erlitt und erst nach 1715 über einen langen Zeitraum hinweg wieder hergestellt wurde, dient  heute als evangelische Pfarrkirche.

Empfohlene Zitierweise

Schmid, Reinhard: Alzey - St. Nikolaus - Nikolaikirche - Nikolaikloster. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/rheinhessen/alzey-st-nikolaus-nikolaikirche-nikolaikloster.html> (Letzter Aufruf: 19.08.17)