Klöster Mosel-Saar

Zur Übersicht

Treis-Karden - Obere und untere Klause

Historischer Standort

GEO:50.181966, 7.300800

Obere und Untere Klause, Karden

Allgemeines

Georgskapelle

In der Nachbarschaft des ehemaligen Stiftes bestanden in Karden zwei Klausen. Die „obere Klause“ gründete 1282 Heinrich von Bolanden; sie wurde im späten 18. Jahrhundert in den Franziskanerorden integriert. Die Klause lag auf einer Anhöhe über Karden neben der Pfarrkirche. Mit dem nahen Stift schienen enge Beziehung bestanden zu haben: 1361 überließ es den Klausnerinnen den Stiftsgarden. Als Gegenleistung besserten sie die „Ornamente“  der Stiftskirche aus. 1477 wurde die Klause dem Franziskanerinnenkloster in Besselich bei Urbar unterstellt und zugleich mit Nonnen von dort besetzt. Bald erfolgte der Bau einer Kirche, die aber wieder verfiel, da die Nonnen in den Wirren des 30jährigen Krieges mehrmals fliehen mussten. Durch die Überfälle verloren sie einen großen Teil ihres Vermögens. Anfang des 18. Jahrhunderts wurden Kloster und Wirtschaftsgebäude wieder errichtet. Bei dem Wohngebäude handelte es sich um einen ansehnlichen dreigeschossigen Bau mit neun Fensterachsen. Aus den letzten Jahren des Konvents wurden die Namen von fünf Nonnen, ohne weitere Angaben, überliefert. Sie dürften in ihrer Mehrzahl aus dem Trierer Kurstaat stammen. Im Zuge der Säkularisation wurde auch dieses Kloster aufgelöst, die Kapelle versteigert und später dann abgebrochen.
Die „untere Klause“ stifteten 1318 die Brüder Heinrich und Kuno de Litore als Klause für sechs Frauen. Da diese Nonnen allerdings zunehmend ein „unordentliches Leben“ geführt haben sollten, inkorportierte Erzbischof Werner sie dem Stift Karden. Die Georgskapelle der „unteren Klause“ dient heute als evangelische Kirche. Sie wurde 1318 gestiftet. Es handelt sich um einen hochgotischen Bau mit dreiseitigem Chorabschluss, schmalem Vorchorjoch und einem ursprünglich zweijochigem Schiff. Erwähnenswert sind die schön gestalteten Blattwerkkapitelle.

Empfohlene Zitierweise

Bernd Brauksiepe: Treis-Karden - Obere und untere Klause. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/mosel-saar/treis-karden-obere-und-untere-klause.html> (Letzter Aufruf: 23.08.17)