Klöster in Rheinhessen

Zur Übersichtskarte der Region

Konventsgebäude

Der Kurfürst von der Pfalz wies 1686 der Ordensgemeinschaft das Haus des Burggrafen zu. In den folgenden Jahren wurde Geld zur Errichtung von Kloster und Kirche gesammelt.

Nach 1802 wurde das Konventsgebäude als Pfarrhaus genutzt; zu Beginn des 19.Jhs. erfolgten dazu entsprechende Umbauten. Das Handbuch der Diözese Mainz (1931) beschreibt es als zweistöckiges Gebäude, dessen oberer Stock sehr niedrig sei.

Empfohlene Zitierweise

Rommel, Martina: Alzey - Kapuziner, St. Joseph. Konventsgebäude. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/rheinhessen/alzey-kapuziner-st-joseph/konventsgebaeude.html> (Letzter Aufruf: 07.07.20)