Klöster Eifel-Ahr

Zur Übersicht

Touristische Informationen

Das Stift

Von den Stiftsgebäuden aus dem 14. und 15. Jahrhundert sind keine Überreste mehr vorhanden. Die Heilig-Kreuz-Kirche wurde erst Mitte des 15. Jahrhunderts errichtet.

Der Ort

Halbstift - Ansicht [Bild: LandesMedienZentrum RLP]

Monreal zählt mit seinen pittoresken Fachwerkbauten, die sich entlang der Elz drängeln, wohl zu den schönsten Dörfern Deutschlands. Um all die romantischen Winkel des mittelalterlichen Ortskerns zu erkunden, sollte man sich genug Zeit einplanen. Zwischendurch laden verschiedene Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Und wer will, der findet in zahlreichen Pensionen, Gäste- und Ferienhäusern gute Unterkünfte für die Nacht. Führungen zur Geschichte von Monreal werden Vorort angeboten. Bei den Rundgängen können Sie die schönsten Winkel des Städtchens kennenlernen, darunter die beeindruckende Pfarrkirche im Ortszentrum. Betreute Touren zu den Burgen sind ebenfalls möglich. Besonders empfehlenswert ist die etwa einstündige Führung durch das abendliche Monreal. Informationen und Termine finden Sie hier.

Die Region

Wander erschließen sich die Region auf dem IVV-Vordereifel-Rundwanderweg, der in sieben Einzeletappen mit einer Gesamtlänge von 120 Kilometern ausgewiesen ist. Start und Ziel der jeweiligen Einzelroute ist der historische Ortskern von Monreal. Die Stadt Mayen mit der Genovevaburg, dem Augustinerkloster und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten liegt nur wenige Autominuten von Monreal entfernt; lohnenswert ist auch eine Fahrt zum Laacher See und dem Kloster Maria Laach.

 

Empfohlene Zitierweise

Brauksiepe, Bernd: Monreal - Halbstift Monreal. Touristische Informationen. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de//eifel-ahr/monreal-halbstift-monreal/touristische-informationen.html> (Letzter Aufruf: 30.05.24)