Klöster Hunsrück-Naheland

Zur Übersicht

Reliquien St. Maria Klosterkumbd

Der Kumbder Reliquienschatz kam während der Reformation nach Himmerod. Dazu gehörten auch die Reliquien des Klostergründers Eberhard, die sich noch 1640 in Himmerod befanden.

Empfohlene Zitierweise

Schmid, Reinhard: Klosterkumbd - Zisterzienserinnenkloster St. Maria. Reliquien. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/hunsrueck-naheland/klosterkumbd-zisterzienserinnenkloster-st-maria/reliquien.html> (Letzter Aufruf: 24.06.19)