Klöster in Rheinhessen

Zur Übersichtskarte der Region

Allgemeines - Lage - Patron

Allgemeines

Engelheimerhusen; Husen. Heute: Haxthäuser Hof oder Häuser Hof.

Mitte 12. Jh. - vor 1276: Augustiner - Doppelkloster

ca. 1276 - ca. 1439: Augustiner - Chorfrauen

1439 - 1536: Karmeliter; Niederrheinische Provinz. Nur ein knappes Jahrhundert waren die Karmeliter bei Ingelheim ansässig. Das Zeitalter  der Reformation bedeutete das Ende für eine Karmeliterniederlassung, die ohnehin nie bedeutsam gewesen war.

 

Lage

Auf dem Mainzer Berg zwischen Ober-Ingelheim und Wackernheim entstand im 12. Jahrhundert eine Klosteranlage. Seit der französischen Kantoneinteilung wird das Gebiet des heutigen Haxthäuser Hofd Nieder-Ingelheim zugerechnet.

 

Patron

Patron des Klosters könnte der Hl. Bartholomäus gewesen sein, zumindest behielt sich die Mainzer Kommunität beim Verkauf des Guts im Jahre 1536 vor, das Fest dieses Heiligen weiterhin in der ehemaligen Klosterkirche feierlich begehen zu können.

Empfohlene Zitierweise

Monika Storm; Reinhard Schmid: Ingelheimerhausen. Allgemeines - Lage - Patron. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/rheinhessen/ingelheimerhausen/allgemeines-lage-patron.html> (Letzter Aufruf: 16.07.19)