Klöster in Rheinhessen

Zur Übersichtskarte der Region

Wirtschaftsordnung Wilhelmiterkloster (Worms)

Aus einer am 30.10.1531 im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit zwischen dem Domherrn Antonius Schlüchterer und dem Rat durch den Wormser Koadjutor ausgestellten Urkunde geht hervor, dass die Wilhelmiter von Almosen und den Einkünften aus der Remigiuskirche lebten, das Mutterkloster Marienpfort nun aber nicht mehr in der Lage sei, dort noch Brüder zu unterhalten.

Empfohlene Zitierweise

Rommel, Martina: Worms - St. Remigius - Wilhelmiten. Wirtschaftsordnung. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/rheinhessen/worms-st-remigius-wilhelmiten/wirtschaftsordnung.html> (Letzter Aufruf: 19.05.19)