Literaturtipps

Alphabetischer Besitzkatalog von Johannes Mötsch bei Mötsch/Seibrich, Sponheim S. 808–810.

Besitz- und Wirtschaftsgeschichte Kloster St. Martin und Maria (Sponheim)

Eine Trennung von Abts- und Konventsgut hat vermutlich schon im 13. Jahrhundert stattgefunden, Ansätze zur Existenz einzelner Pfründen der Mönche gibt es Mitte des 14. Jahrhunderts.

Empfohlene Zitierweise

Schmid, Reinhard: Sponheim - Kloster St. Martin und Maria. Besitz- und Wirtschaftsgeschichte. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/hunsrueck-naheland/sponheim-kloster-st-martin-und-maria/besitz-und-wirtschaftsgeschichte.html> (Letzter Aufruf: 22.09.19)