Standort

GEO:50.1044535,7.7306391

Hinweise

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Kirche:
Sommer täglich 10-12 Uhr und 14-17 Uhr
Winter (ab 26. Oktober) täglich 14-16 Uhr

Führungen

Stadtführungen einschließlich Liebfrauenkirche werden von der Tourist-Information Oberwesel angeboten.

 

Mehr zum Thema

Oberwesel bei regionalgeschichte.net.


Liebfrauenstift Oberwesel

Liebfrauenkirche - Gesamtansicht
Ortsansicht

Das Liebfrauenstift in Oberwesel bestand von 1258 bis 1802. Die Liebfrauenkirche gehört mit ihrer reichen Ausstattung zu den bedeutendsten hochgotischen Kirchen im Rheinland.

Eine Pfarrkirche Liebfrauen in Oberwesel wird erstmals im Jahre 1213 urkundlich erwähnt. Sie lag im südlichen Vorfeld, noch außerhalb der älteren Stadtbefestigung. Über ihr Alter und ihre Geschichte ist nichts bekannt. Am 26. Dezember 1258 wurde an ihr durch den Trierer Erzbischof Arnold II. von Isenburg ein Kollegiatstift mit einem Dekan und sechs Kanonikern errichtet. 1339 kamen noch die Ämter des Kustos, des Kantors und des Scholasters hinzu. Ende des 14., Anfang des 15. Jahrhunderts scheint die Stiftsdisziplin stark nachgelassen zu haben. In Visitationen werden häufige Abwesenheit und unwürdiges Benehmen sowie eine Vernachlässigung der Vermögensverwaltung bemängelt. Neue Missstände und angespannte wirtschaftliche Verhältnisse veranlassten den Trierer Erzbischof Jakob von Eltz am 9. April 1576 zu einer umfassenden Reform. Nach der Säkularisation 1802 wurde die Liebfrauenkirche zur einzigen Pfarrkirche von Oberwesel und zur Hauptkirche des damaligen französischen Kantons Bacharach.

Über Alter und Aussehen der älteren, 1213 erstmals erwähnten Oberweseler Marienkirche ist nichts bekannt. Mit dem Neubau der heutigen Kirche wurde 1308 begonnen, die Weihe des Hochaltares war 1331, der westliche Abschluss wurde wahrscheinlich erst in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts fertigestellt.  

Empfohlene Zitierweise

Schmid, Reinhard: Oberwesel - Stift Liebfrauen. In: Klöster und Stifte in Rheinland-Pfalz, URL: <http:⁄⁄www.klosterlexikon-rlp.de/mittelrhein-lahn-taunus/oberwesel-stift-liebfrauen.html> (Letzter Aufruf: 22.08.17)